Bauvorschriften

Die EASA hat Ende März 2017 die zweite Version des Dokuments „Certification Specifications for Standard Changes and Standard Repairs“ – kurz CS-STAN genannt – herausgegeben. Unter anderem ist dort beschrieben, dass für im und am Flugzeug montierte Kameras eine Abnahme eines Prüfers erforderlich ist.  Bei Durchlesen der auf der Seite 61 des CS-STAN stehenden Angaben waren unserem Position Report Redaktors Jan Karbe zwei Punkte zuwenig klar. Deshalb hat er sich mit dem BAZL in Verbindung gesetzt.

Dominik Schibli, Zulassungsingenieur und Stv. Leiter Sektion Entwicklung und Herstellung beim BAZL, der das Prozedere in und auswendig kennt, findet es im Vergleich zu anderen Zulassungen relativ einfach ist. Wer eine Kamera montiert, muss diese in der fertig montierten Konfiguration prüfen und mittels dem vom BAZL entwickelten FOCA Form 123 — Standard Change/StanRepair (SC/SR) embodiment record eintragen lassen.

News aus erster Hand

RSS-Feed abonnieren

09.07.2017

E-Newsletter Juni-Juli 2017
Der E-Newsletter Juni-Juli 2017 steht Ihnen auf http://aopa.ch/go/1044 zur Verfügung. Viel Vergnügen bei der Lektüre.
Weiterlesen...

Unsere Partner

Die AOPA-Switzerland ist Partner der European Business Aviation Convention & Exhibition, EBACE 2017 (22.-24. Mai, Genf). Dadurch profitieren unsere Mitglieder von einem reduzierten Ticketangebot (- $100 ).
Weiterlesen...